18.09.2018–18.10.2018

Die Bronzehand von Prêles

Die älteste Bronzeplastik Mitteleuropas

Oktober 2017: Ausserhalb des Dorfes Prêles wird eine bronzene Hand entdeckt. Spezialisten datieren den archäologischen Fund in die Mittelbronzezeit um 1500 v. Chr. Eine Sensation! Es ist für Mitteleuropa die weitaus älteste Bronzeplastik in der Form eines menschlichen Körperteils.

Die Hand ist aus Zinnbronze gegossen und wiegt rund 500 Gramm. Das dünne Goldblech ist mit Kreisaugen fein verziert und weist die Hand als Machtsymbol aus. Möglicherweise war sie ein Herrschaftszeichen, aufgesteckt auf einem Gegenstand, ähnlich einem Zepter. Denkbar ist auch, dass sie zu einer Statue einer Gottheit oder eines verehrten Ahnen gehörte.

Im Juni 2018 führt der Archäologische Dienst des Kantons Bern eine Nachgrabung durch. Die Archäologen stossen dabei auf das Grab eines erwachsenen Mannes. Weitere Grabbeigaben aus Bronze können geborgen werden: ein Dolch, eine Gewandnadel und eine Spirale als Haarschmuck.


Heute
Geöffnet von 11:00 bis 17:00
Besuch
Mittwoch, 05.06.2024: 12:15
Sattsehen
Agenda