Organisation

 

Trägerschaft


Trägerschaft des NMB Neuen Museum Biel ist die Stiftung Charles Neuhaus Biel. Die Stifterin Dora Neuhaus (1889–1975) vermachte testamentarisch ihre Liegenschaften an der Schüsspromenade/Seevorstadt einem zu gründenden Museum. Die Stiftung wurde ihrem Wunsch gemäss nach ihrem Urgrossvater Charles Neuhaus (1767–1849), einem führenden Kopf des Berner und Schweizer Liberalismus, benannt. Seit der Zusammenlegung des städtischen Museum Schwab mit dem Museum Neuhaus ist die Stiftung Neuhaus verantwortlich für den erweiterten Betrieb des Neuen Museum Biel.

 


 

Stiftungsrat


Präsident: Martin Bösiger


Vizepräsident: Pierre-Etienne Zürcher


Mitglieder: Peter Bohnenblust (Präsident Stiftung Sammlung Robert), Franziska Borer Winzenried, Marc Burkhardt, Hans Flückiger, Albert Hafner, Konrad Mäder, Andreas Münch, Natasha Pittet, Nicole Quellet-Soguel, Marc Wollmann.

 


 

Finanzierungsträger

 

Für den Betrieb des NMB Neues Museum Biel haben die drei Finanzierungsträger Stadt Biel, der Kanton Bern und die Regionale Kulturkonferenz Biel mit der Stiftung Charles Neuhaus eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen, welche dem Museum eine wiederkehrende jährliche Subvention sichert (Verteilschlüssel: Stadt Biel 50%, Kanton Bern 40%, Regionale Kulturkonferenz Biel 10%). Die Leistungsvereinbarungen werden auf eine Periode von vier Jahren abgeschlossen. Für seinen Betrieb ist das Museum auch auf Eigeneinnahmen und auf Sponsoring und Unterstützungsbeiträge angewiesen.